Zeige mir was du liest und ich sage dir, wie du tickst. Na ja, vielleicht nicht ganz, aber die Empfehlungen, die ich hier bezüglich Bücher und Filme ausspreche, sagen doch auch etwas über mich aus. Und die Liste ist natürlich weit entfernt von Vollständigkeit :-)

 

 

Bücher:

"Skullduggery Pleasant” von Derek Landy                                                                                                                                

Eigentlich ein Jugendbuch aber so urkomisch und sprachgewandt, dass es nicht nur süchtig macht sondern dass es auch eine Schande wäre, es nicht zu lesen!


“Der Schrecksenmeister” von Walter Moers   

Es sind ja alle Bücher von ihm phantastisch. Dieses ist dennoch mein Lieblingsbuch. Vielleicht liegt das an der Kratze!


“Wir amüsieren uns zu Tode”  von Neil Postman                              

Medienkritik so fundiert, amüsant und wahr und dabei völlig unaufgeregt – da könnte sich H. Spitzer eine Scheibe von abschneiden!


“Der Grashalm in der Wüste” von Stefan Hammel 

Erzählungen, Geschichten, Metaphern für alle, die an bedeutungsvollen und leisen Worten Freude haben.

 http://www.stefanhammel.de/das-grashalmbuch.html.


"Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn" von Gerald Hüther

Ein wunderbares, leicht verständliches und amüsantes - aber nichts desto weniger ernstes- Plädoyer für eine andere Sichtweise auf die Dinge. Verstehen wir besser, wie unser Oberstübchen funktioniert, verstehen wir auch die Welt und nicht zuletzt uns und unser Gegenüber besser.


 "Counterclockwise" von Ellen Langer

Eine spannende Reise, beschrieben von der Psychologin Ellen Langer über die Macht, die Worte und unsere Vorstellung von den Dingen haben. Die Auswirkungen hat sich nicht nur auf der psychologischen sondern auch der körperlichen Ebene hinterfragt und untersucht. Lesenswert für alle, die in ihrem Leben möglichst viel Gestaltungsfreiheit wünschen.


Filme:

"Saint Jacques...Pilgern auf französisch"       

Wunderschöne französische Komödie mit einer gewissen Melancholie über eine Pilgerreise, die die unterschiedlichsten Mensch zu neuen Ein-, Aus- und Ansichten führt. Absolut sehenswert für Gläubige, Atheisten, Pubertierende, Workoholics und Ruheständler!

"Mama Mia - der Film"

Ein absoluter Gute-Laune Film mit einem köstlichen Pierce Brosnan als Sänger. Ich wünsche jeder Frau solche Freundinnen!!

 "Ein Chinese zum Mitnehmen"

Berührende Geschichte über den Zusammenprall zweier völlig unterschiedlicher Kulturen und die Entdeckung der Menschlichkeit. Leise, humorvoll und unaufgeregt tiefgründig.

                                                          

 

 

Mentalpotential | info@mentalpotential